SCHLOSS ARTSTETTEN


Das im 13. Jhdt. gegründete und in seiner heutigen Form auf das 16. Jhdt. zurückgehende Schloß Artstetten befindet sich noch immer im Familienbesitz der Nachfahren des 1914 in Sarajevo ermordeten Thronfolgers Erzherzog Franz Ferdinand.
In der Ausstellung wird ein wichtiger Teil der österreichischen Geschichte dokumentiert: vom Familienmenschen, Privatmann, Militärfachmann und Politiker Franz Ferdinand, der mit seinen Reformideen die Monarchie retten und das Reich zu einem modernen Staat umgestalten wollte, bis zum schrecklichen Attentat von Sarajevo, welches die Familie zerstörte und ganz Europa in den Ersten Weltkrieg führte. Franz Ferdinand und seine Frau, Herzogin Sophie von Hohenberg, wurden 1914 in der Gruft von Artstetten beigesetzt, die im Rahmen der Ausstellung zu besichtigen ist.
  

Schloss Artstetten
Schloss Artstetten

Sarkophage von Franz Ferdinand und Sophie
Sarkophage von Franz Ferdinand und Sophie

zurück